Empfohlene Ausrüstung zum Rodeln
 
Folgende Kleidungsstücke / Ausrüstungsgegenstände haben sich beim Rodeln als optimal herausgestellt:
  • Skihose: Am zweckmäßigsten ist es eine Skihose zum Rodeln anzuziehen. Diese Hosen durchnässen nicht so schnell wie z.B. Jeans und man schwitzt nicht so stark wie unter einer Regenhose. Wenn man die Möglichkeit hat, sollte man trotzdem eine zweite trockene Hose (incl. Unterhose ;-) )zum Wechseln einpacken. 
  • Gamaschen: Ohne Gamaschen wird sehr viel vom aufgewirbelten Schnee direkt in die Hosenbeine geweht. Aus diesem Grund sollte man in jedem Fall Gamaschen tragen. Auf Gamaschen kann man nur verzichten, wenn man eine gute Skihose mit einem Schneefang am Beinabschluss trägt.
  • Skibrille: Eine Skibrille verhindert, dass man bei rasanten Abfahrten immer wieder vom aufgewirbelten Schnee blinzeln muss. Sie ist daher auch sehr zu empfehlen.
  • Handschuhe: Das Tragen von Handschuhen ist normalerweise im Winter selbstverständlich und müsste hier nicht erwähnt werden. Es hat sich doch herausgestellt, dass die Finger in leichten Strickhandschuhen bei längeren Abfahrten sehr kalt werden können. Sehr zu empfehlen sind daher stabile und winddichte Fausthandschuhe.
  • Helm: Ein Helm kann gerade beim Rodeln schwere Kopfverletzungen vermeiden. Teilweise sind die Rodelabfahrten komplett vereist, wobei man sich leicht ausmalen kann, was passieren kann, wenn man (auch aus geringer Höhe) mit dem Kopf direkt auf der Eisschicht aufschlägt. Ebenfalls kann ein Helm Verletzungen vermeiden, wenn die Gefahr besteht mit Bäumen, Pfosten oder anderen Rodlern zu kollidieren. Bei diversen Rodelwettbewerben wie z.B. bei der Bock-WM besteht bereits jetzt schon für Starter eine Helmpflicht.
  • Ersatzschrauben: Es kann vorkommen, dass beim Zusammenbau des Rodels im Schnee eine Schraube oder Mutter in den Schnee fällt und man diese nicht wieder findet. Aus diesem Grund empfehle ich immer ca. 3 Ersatzmuttern sowie ein paar Ersatzschrauben mitzunehmen.
  • Kabelschloss: Mit einem Kabelfahrradschloss kann der Rodel, für die Zeit in der man sich z.B. in einer Skihütte aufhält, an einem Baum oder einem Zaun angeschlossen werden. Es ist sehr praktisch so ein Kabel- oder Ringschloss einzupacken, damit der Rodel nicht unbewacht vor der Hütte stehen muss. Einige Hüttenwirte sehen es verständlicher Weise nicht so gern, wenn der Rodel mit in die Gaststube genommen wird.
 

=>Impressum