Seiten-Logo (ein Globus mit Augen)

Alpiticus - das Portal für alle die "Neues" entdecken wollen!

Seiten-Logo (Globus mit Augen)

zur Startseitezu den Wanderungenzu den EuropareisenInteressantesweitere LinksImpressum / Haftungsausschluss


Zillertaler Alpen (4-Tageswanderung) auf dem Berliner Höhenweg:

Ausgangspunkt – (Ziel):Parkplatz Breitlahner (1280m) über Mayrhofen (Österreich) zu erreichen
Höhe (max):3133m (=> Zum Höhenprofil)
Höhenmeter:ca. 2900m
Länge:ca. 34 km
1. Tag: 5,2 km / Aufstieg:1200m / Abstieg: 5m
2. Tag: 13 km / Aufstieg: 700m / Abstieg: 800m
3. Tag: 7,8 km / Aufstieg: 917m / Abstieg: 1168m
4. Tag: 8,1 km / Aufstieg: 0 m / Abstieg: 762 m
Gehzeit:4 Tage
Verkehrsmittel
Anfahrt - Rückfahrt:
PKW / Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist ebenfalls möglich (von Mayrhofen zum Parkparkplatz Breitlahner existiert ein Pendelbus) (Stand: August 2002)
Rund-, Streckenwanderung:Rundwanderung
Wandergebiet:Zillertaler Alpen
Charakter der Wanderung:sehr abwechslungsreiche Wanderung
Schwierigkeit / Anforderungen / Gefahren:die letzten 300 Höhenmeter zum Schönbichler Horn erfordern absolute Trittsicherheit, teilweise ist der Fels noch im August vereist / ebenfalls erfordern die ersten 300 Höhenmeter beim Abstieg vom Schönbichler Horn zur Berliner Hütte absolute Trittsicherheit, es ist dort sehr steil und aufgrund loser Felsplatten und Geröll kann man sehr schnell den Halt verlieren / mit kleinen Kindern sollte man in keinem Fall das Schönbichler Horn überschreiten
Klettersteig:Beim Schönbichler Horn sind einige schwierige Passagen mit Stahlseilen gesichert. Die Stahlseile sind jedoch sehr lang und zwischendurch nicht gegen das Verrutschen gesichert. Dadurch wird an Tagen, an denen viele Wanderer auf diesem Klettersteig sind, die Benutzung dieser Seile nicht ganz ungefährlich (Quetschgefahr der Finger, plötzliche Rucke usw.)
Ausrüstung:Wanderausrüstung, Übernachtungsutensilien
Beliebtheit der Route:an Wochenenden sind viele Wanderer unterwegs, ebenfalls empfiehlt es sich an verlängerten Wochenenden (Feiertage) Reservierungen durchzuführen
Hütten / Almen (bewirtschaftet):Friesenberghaus (2490m), Olperer Hütte (2389m), mehrere Gaststätten am Speichersee, "Kiosk" am Ende des Speichersees, Furtschaglhaus (2293m), Berliner Hütte (2042m)
Winterwanderung:die Überquerung des Schönbichler Horns ist sehr gefährlich, ohne eine komplette Gletscherausrüstung nicht zum empfehlen
Verlauf: Parkplatz Breilahner (1280m) - Friesenberghaus (2490m), Olperer Hütte (2389m), Speichersee (Schlegeis), Furtschaglhaus (2293m), Berliner Hütte (2042m) - Parkplatz Breitlahner (1280m)
Varianten:
  • Gletscherüberquerungen sind möglich
  • von der Berliner Hütte kann man am letzten Tag noch eine schöne Wanderung zum Schwarzenbergsee unternehmen, (400 Hm Aufstieg = 70min / Abtieg = 40min)
Besonderheiten / Beschreibung:
  • der Parkplatz beim Breitlahner ist sehr groß
  • schöne Bademöglichkeiten im Schwarzenbergsee (eiskalt)
  • Wanderung von der Berliner Hütte zu einer Gletscherzunge (ca. 40 min)
  • die Berliner Hütte, die Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts erbaut wurde, ist wirklich sehenswert, innen sieht sie teilweise wie ein Grand Hotel aus
  • in der Klausenalpe (am Ende der Tour) kann man sehr guten Bergkäse kaufen, sie ist jedoch nicht immer geöffnet
Karten:Zillertal DAV 1/35, die Karte 2/35 ist nur erforderlich, wenn man zum Schwarzenbergsee will oder die Tour fortsetzen will

=> Zum Höhenprofil

 


=>Impressum