Seiten-Logo (ein Globus mit Augen)

Alpiticus - das Portal für alle die "Neues" entdecken wollen!

Seiten-Logo (Globus mit Augen)

zur Startseitezu den Wanderungenzu den EuropareisenInteressantesweitere LinksImpressum / Haftungsausschluss


Wallberg 1604m (zum Winterrodeln)

Ausgangspunkt – (Ziel):

Wallberg-Parkplatz (Bushaltestelle) 774 m

Höhe (max):

1504 m, ggf. 1604 m, ggf. 1722 m

Höhenmeter:

730m oder 830 m oder 948 m

Länge:

Rodelstrecke 6,5 km

Gehzeit:

­ 3 Std. bis Wallbergalm bzw. Bergstation + 15 Min. , ¯ 30 Minuten (per Rodel)

Verkehrsmittel
Anfahrt - Rückfahrt:

PKW oder Bahn und Bus

Rund-, Streckenwanderung:

Rodeltour

Wandergebiet:

Mangfallgebirge

Charakter der Wanderung:

sehr angenehme Rodelstrecke mit einigen etwas steileren Stellen

Schwierigkeit / Anforderungen / Gefahren:

relativ einfache Rodelstrecke auch für Kinder geeignet (aber nur unter ständiger Begleitung)

Klettersteig:

-

Ausrüstung:

- Schlitten / Rodel (kann auch bei der Wallbergbahn ausgeliehen werden / am Nachmittag muss man teilweise bis zu 30 Minuten auf einen Schlitten warten)

- Gamaschen, da der Schnee ansonsten leicht in die Hosenbeine spritzt

- ggf. Skibrille (Ein Skibrille ist sehr angenehm bei Schneefall bzw. schützt gut vor dem aufgewirbelten Schnee, der beim ständigen Bremsen entsteht.)

- ggf. Grödel (Falls man zu Fuß aufsteigt, sind Grödel sehr vorteilhaft. Der Aufstiegsweg wird schnell sehr glatt und dann wird der Aufstieg beschwerlich.)

- ggf. Gurt oder Seil (ca. 1,5 - 2,0m) falls man zu Fuß aufsteigt. Mit diesem Gurt kann man den Schlitten an seiner Hüfte befestigen und man muss ihn dann nicht die ganze Zeit per Hand hochziehen.

- Regenhose zum Überziehen (Eine normale Hose weicht sehr schnell durch auch eine Skihose wird beim Gesäß sehr schnell feucht, da man bei den ausgeliehenen Rodeln auf einer Textilbespannung sitzt, auf der sich der aufgewirbelte Schnee sammelt und langsam durch die Körperwärme antaut.)

- ggf. Hose zum Wechseln, da die Hose sehr schnell nass wird (oder eine Regenhose bzw. gute Skihose)

- ggf. neue Schuhe und Strümpfe

- Achtung: es kann sehr kalt auf dem Schlitten werden

=> ggf. lange Unterhose anziehen

=> warme Handschuhe anziehen, leichte winddurchlässige Stoff- oder Wollhandschuhe reichen nicht aus

=> gute Mütze und Schal sind unerlässlich

- ggf. Ringschloss, um den Schlitten, falls man auf der Hütte einkehrt, an einem Pfosten anschließen kann. Es gibt immer wieder nette Mitmenschen die gerade vor den Hütten die abgestellten Schlitten klauen. Falls man einen ausgeliehenen Schlitten hat, hat man dann viel Ärger und unnötige Kosten.

Beliebtheit der Route:

normal frequentiert - an schönen Tagen sehr stark frequentiert

Hütten / Almen (bewirtschaftet):

Wallbergmooshütte 1113m, Wallberg-Alm 1507 m, Bergstation Wallbergbahn (Panoramarestaurant) 1604 m

Winterwanderung:

gut geeignet

Verlauf:

Wallbergbahn-Parkplatz 774m - Bergstation Wallbergbahn 1604m - Abfahrt über die offizielle Rodelabfahrt - Wallbergbahn-Parkplatz 774m

Varianten:

 

Besonderheiten / Beschreibung:

Liftauffahrt (4er-Gondel) Schlitten werden befördert!

  1. - einfache Bergfahrt 8,00 Euro (Januar 2004)
  2. - zwei Bergfahrten 13,00 Euro
  3. - Mehrfahrtenkarten sind etwas billiger
  4. - Skifahrer zahlen für eine Halbtageskarte 13,00 Euro (diese Karte ist nicht für Rodler zugelassen!)
  5. - Schlitten ausleihen für einen Tag 5,00 Euro (die Schlitten, die verliehen werden, sind recht gut: Schlitten (Standard) die als Sitzfläche Stoffriemen haben. Als Pfand muss ein Ausweis hinterlegt werden.

Die Rodelbahn ist 6,5 km lang und macht wirklich Spaß, da sie nicht all zu gefährlich ist. Trotzdem sollte man kleine Kinder nicht unbeaufsichtigt rodeln lassen.

Für den Aufstieg von der Talstation bis zur Wallberg-Alm (1507m) sollte man ca. 3 Stunden einkalkulieren. Sollte der Weg gut gestapft sein geht es auch viel schneller. Nach ca. 1 km nach der Talstation muss man sich entscheiden, ob man über die Wallbergmooshütte (bewirtschaftet) oder direkt (dieser Weg ist belebter und natürlich auch besser gestapft besonders angenehm nach Neuschnee) aufsteigt. Bei der Wallberg-Alm muss man sich entscheiden, ob man von hieraus, die Rodeltour startet, oder ob man noch weiter bis zur Bergstation ca. 1604 m bzw. zum Wallberggipfel 1722 m aufsteigt.

Hinweis für Seilbahnfahrer:

Die Wartezeiten beim Lift betragen beim am Wochenende bei schönem Wetter ca. 15 - 20 Minuten bei super Wetter kann es schon mal bis zu 1 Stunde dauern (nicht genau gemessen)

Karten / Literatur:

UK L 12 Mangfallgebirge / Tegernsee-Schliersee Rosenheim 1:50 000 Bayerisches Landesvermessungsamt


=>Impressum