Seiten-Logo (ein Globus mit Augen)

Alpiticus - das Portal für alle die "Neues" entdecken wollen!

Seiten-Logo (Globus mit Augen)

zur Startseitezu den Wanderungenzu den EuropareisenInteressantesweitere LinksImpressum / Haftungsausschluss


Demel Joch 1924m

Ausgangspunkt – (Ziel):

Parkplatz Rauchstuben Alm 800m – Demel Joch 1924m

Höhe (max):

1924m

Höhenmeter:

­ ca. 1300m ¯ ca. 1300m

Länge:

ca. 20 km

Gehzeit:

­ ca. 4,5 Std. ¯ ca. 3,5 Std.

Verkehrsmittel:

PKW

Wandergebiet:

Sylvensteinspeicher

Rund-, Streckenwanderung:

Rundwanderung

Wegbeschaffenheit*:
Orientierungsvermögen*:
sonstige Schwierigkeiten*:

5
4 - 5

Klettersteig:

-

Ausrüstung:

gewöhnliche Wanderausrüstung und Stecken sind sehr zu empfehlen

Beliebtheit der Route*:

wenig frequentiert, bis zur Rotwand Alm trifft man öfters auf Mountainbiker

Hütten / Almen (bewirtschaftet):

Rotwand Alm (private Alm) an schönen Tagen kann man Getränke erhalten

Winterwanderung:

nicht geeignet (Lawinengefahr)

Verlauf:

Parkplatz Rauchstuben Alm 800m – Ende des Fahrweges (zwischen Rotwand und Roßkopf) – Jägersteig (nicht ausgeschildert) zum Sattel zwischen Rotwand und Rotwand Alm – Rotwand Alm 1524m – Sattel zwischen Rotwand und Rotwand Alm – weglos direkt zum Demel Joch (direkt am Grat wachsen zu viele Latschen, daher muss man ca. 200 Hm wieder absteigen, um dann zum Demel Joch aufzusteigen - Demel Joch 1924m – Wegweiser (Dürrn Berg , Fall) folgen um nicht auf das Dürrnberg Joch aufsteigen zu müssen – ca. 700 m vor dem Dürrn Berg weglos zur Abzweigung (1685m) zur Walchenklamm aufsteigen (nicht ausgeschildert, sehr schwer zu finden) [das nächste Mal würde ich direkt über das Dürrnberg Joch gehen, da man dann die Abzweigung (ca. 1685m) besser finden kann] – Schürpfeneck 1623m – Walchenklamm – Fahrstraße zurück zu dem Parkplatz bei den Rauchstuben Alm 800m

Varianten:

-

Besonderheiten / Beschreibung:

  • Ich empfehle die Wanderung in umgekehrter Reihenfolge zu gehen, da man dann zum Schluss der Wanderung, wenn man schon müde ist, auf Fahrstraßen absteigen kann.
  • Den Startpunkt der Wanderung findet man schlecht, da die Almen nicht von der Straße sichtbar sind. Der Startpunkt ist der erste Parkplatz nach dem Landesgrenzenschild (Österreich). Hier gibt es nur sehr beschränkte Parkmöglichkeiten daher sollte man schon sehr früh am Parkplatz sein.
  • Ursprünglich wollten wir einen Steig wählen, der zwischen dem Roßkopf und dem Juifen verläuft und direkt zur Rotwand Alm führt. Diesen Steig haben wir irgendwie verpasst und nicht gefunden und haben daher den Steig zwischen Roßkopf und Juifen gewählt (nicht in den Karten eingezeichnet).
  • Der Weg über den Grat zum Demel Joch, der in einigen Wanderführern beschrieben wird, ist meiner Meinung nach nicht begehbar (zu viele Latschen) infolgedessen muss man immer wieder absteigen, um größere Latschenfelder zu umgehen.
  • Bei dieser Tour sollte man in jedem Fall mehrere Liter Flüssigkeit mitnehmen, da es offizielle Einkehrmöglichkeit gibt.
  • Das Panorama vom Demel Joch ist einfach atemberaubend. Diese Tour, die wegen der Länge nur von wenigen Wanderern begangen wird, ist sehr zu empfehlen, da sie sehr abwechslungsreich ist. Immer wieder hat man den Ausblick auf grandiose Landschaftsformen.
  • Der Rückweg am Ende der Wanderung, der an der Straße verläuft, zum Ausgangspunkt, ist sehr nervig, da die Straße teilweise stark befahren ist.

Karten / Literatur:

 

Stand:

Juni 2006

==> Rohdaten der Wanderung